Left

Was brauchst Du, um Dich
willkommen zu fühlen?

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus.

Ratschlag

Diskussionen

Im Gegensatz zum vergangenen Jahr, soll in der Nacht der Jugend 2001 das gesprochene Wort mehr Bedeutung bekommen. Dabei ist nicht an Worthülsen und Selbstdarstellung gedacht, sondern es soll die Gelegenheit zum Zuhören, Nachdenken bestehen und zu einem gemeinsamen Gespräch angeregt werden. Anstelle einer Podiumsdiskussion wird daher in 2001 der „Ratschlag“ durchgeführt.

ossowski_leonie

Hauptgast dieser Veranstaltung ist Leonie Ossowski. Sie hält ein „Impulsreferat“ zum Thema „Erinnern – damit der Mensch dem Menschen ein Freund wird „. Mit ihr auf der Bühne versammeln sich geladene Gäste aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport,… Sie haben die vergangenen 50 Jahre in der Bundesrepublik mitgestaltet. Nicht ihre Position sondern ihr Wirken und ihre Positionen sind interessant.

 schlobohm

„Wissen und Gewissen müssen zusammenfinden,
um eine gerechtere und friedlichere Welt zu schaffen.“
Dr. Bernd Schlobohm ist ebenfalls ein Gast im Ratschlag.

Gäste: Henning Scherf, Dieter Eilts, Luise Scherf, Romani Rose, D. Schönherrr, Marieluise Beck, Emine Demirbüken, Bernd Schlobohm, Willi Lemke, Ilja Richter, Bülent Uzuner, Brigitte Böhme, Janette Köster, Ulrike Hauffe, Rudolf Hickel, Annelie Keil, Dr. Barslai, Andreas Kottisch, Mehmet Kilinc, Güle Iletmis, Silke Striezel, Lealy Noah, Sonja Sonnenfeldt.

Moderation: Olaf Kretschmar, RB 4

Der „Ratschlag“ findet im Anschluß an das Referat statt. Die Gäste diskutieren mit den Besuchern der Nacht die Thesen und Aussagen Leonie Ossowski´s in ca. 10 – 20 Zirkeln in der oberen Halle. Die Zusammensetzung ergibt sich aus dem Zufallsprinzip – wer sitzt gerade neben wem -. Die Stühle werden vorher entsprechend gekennzeichnet. Die Gäste wissen zwar in welchen Zirkel sie gehen, aber nicht wen sie dort treffen. Die Teilnehmer lassen sich überraschen wer zu ihnen stößt und versuchen sich kennenzulernen.

In jedem Zirkel moderieren und protokollieren Nacht der Jugend-Vorbereiter den Diskussionsverlauf.
Im Anschluß an den Ratschlag treffen sich alle Moderatoren. Die wichtigsten Aussagen werden auf einer überdimensionalen Wandzeitung notiert und anschließend in der oberen Rathaushalle aufgehängt.

5 Moderatoren und 3 Gäste formulieren im Anschluß an diesen Austausch den Bremer „Ratschlag“ – als Ergebnis der Diskussionen – , welcher noch in der Nacht in das Internet gestellt wird und die offizielle Botschaft der Nacht der Jugend sein wird.

In der oberen Rathaushalle wird seit Jahrhunderten Politik gemacht, also ein würdiger Rahmen für die Veranstaltungen.

Weitere Einträge in dieser Kategorie

Arrow