Nacht der Jugend - #BeAnAlly

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kunst

Freizi Alt - Aumund

Die Jugendlichen aus dem Freizi Alt-Aumund haben für die Nacht der Jugend 2021 ein Bild gestaltet. Sie haben sich dabei mit dem Thema Rassismus und Diskriminierung auseinandergesetzt. Vielen Dank für das schöne Kunstwerk!

Soufeina Hamed ist 1989 in Tunesien geboren und in Berlin aufgewachsen. Sie hat ihren Master in interkultureller Psychologie an der Universität Osnabrück abgeschlossen und war in verschiedenen Organisationen wie dem JUMA Projekt, Lifemakers, der Jungen Islam Konferenz, dem Zahnräder Netzwerk e.V. und dem Ariane de Rothschild Fellowship involviert. Seit 2017 ist sie hauptberuflich Illustratorin und nutzt Comic Zeichnungen für den interkulturellen Dialog. Ihre Werke sind bzw. waren unter anderem im Rahmen einer Wanderausstellung der Bundeszentrale für politische Bildung, in einer Online-Ausstellung des „International Museum of Women“ (IMOW), im Jüdischen Museum Berlin, dem Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe und der Schallaburg in Österreich ausgestellt. Soufeina bietet Workshops und Vorträge zur Nutzung und Zusammenspiel von Kunst im interkulturellen Dialog, Rassismus und Empowerment an. Ihre Arbeit erschien mehrfach in internationalen Medien, wie etwa Arte, der Deutschen Welle, der TAZ, der Huffington Post und StepFeed. Soufeina lebt aktuell in Berlin, Deutschland.

 

tuffix.net | | instagram.com/tuffix | facebook.com/tuffix

Soufeina aka tuffix

Hier könnt ihr das Comic sehen, das tuffix passend zum Motto "#BeAnAlly" gezeichnet hat:

(c) tuffix
Ahmed blaumeier Atelier

Ahmed ist regelmäßiger Teilnehmer der Malaltiers von dem Verein Blaumer-Atelier e.V. Er hat in diesem Jahr einen Beitrag für die "Nacht der Jugend" zum Thema "Gerechtigkeit" gestaltet. Ahmed arbeitet in den Werkstätten der Werkstatt Bremen in der Georg-Gries-Straße für den Autohersteller Mercedes Benz. Das Thema Gerechtigkeit liegt ihm sehr am Herzen. In seinem Video geht es ihm um die Frage gerechter Bezahlung von Menschen mit Beeinträchtigung

Das Freizi Borgfeld hat dieses Jahr einen Fotobeitrag für die Nacht der Jugend gestaltet. Das komplexe Thema „Verschwörungsideologien“ für Kinder und Jugendliche verstehbar zu machen war ein Schwerpunkt der Arbeit des Freizis in 2021. Auf den Fotos kann man sehen, wie sie den Vorplatz mit Spraydosen bunt gestaltet haben. Jeder Stein steht dabei für das Ergebnis der Bearbeitung, der Debatte, der Widerlegung und die daraus resultierende Kenntnis einer spezifischen Verschwörungserzählung. Für die Recherche zum Projekt wurden Webseiten besucht, Fakten gecheckt und seriöse Informationsquellen gesucht. Das Freizi möchte ein Zeichen gegen rassistische und antisemitisch motivierte Gewalt setzen und sich für ein gerechtes Miteinander und dem Schutz der Menschenrechte einsetzen.

Freizi Borgfeld
Rassismus ist keine Meinung
Kein Rassismus
Die Welt
Deutschland ist Einwanderungsland