Nacht der Jugend - #BeAnAlly

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Zeitzeuge

Don Jaffé

Don Jaffé, geboren 1933, ist der älteste Holocaust-Überlebende Bremens und Musiker und Komponist. Jaffé lebte in Riga und musste 1941 vor den Nazis aus Lettland nach Sibirien fliehen. Seine Familie in Lettland und Litauen wurde ermordet. Nach Ende des zweiten Weltkriegs kehrt er nach Riga zurück, lernt Cello und ist als Musiker tätig. 1971 zieht er wegen Antisemitismus in der UdSSR nach Israel. Seit 1975 lebt Jaffé mit seiner Frau Elza in Bremen. Er kam nach Deutschland, weil hier seine kulturellen Wurzeln liegen. Bis zu seiner Pensionierung 1997 war er Kammermusiker. Mit seinen Kompositionen möchte er an die Opfer des Holocaust erinnern und ein musikalisch mahnen.

Wir danken Don Jaffé, dass er der Einladung zur Nacht der Jugend 2021 gefolgt ist und mit uns seine Erlebnisse und Erfahrungen teilt.